VM2018

TC Menden sucht neue Stadtmeister! ++ 21.09. bis 30.09. ++

TCM 2018 Stadtmeisterschaften

Auf die Plätze..! Fertig..! Ferien..!

Feriencamp 2016Direkt von der Zeugnisausgabe nach Hause, Tennissachen schnappen und dann zum Tenniscamp auf die VfL Anlage. So sind in diesem Jahr ein Großteil der 18 Jugendlichen und Kinder in die Sommerferien gestartet. Das 1. Tennisferiencamp stand an und eine durchweg junge Truppe von U 11 Spielern konnte es am Freitag kaum erwarten mal wieder in ein langes Tenniswochenende zu starten.

Feriencamp 2016 Trainingsgruppe BankAuch wenn unsere Starter alle gerade mal erst zwischen 5 und 11 Jahren alt waren, zählten alle gewohnten Campaktionen natürlich wieder zum Ablaufplan.Los ging es am Freitagnachmittag ab 15 Uhr Feriencamp 2016 Liegestützeund da standen dann auch schon die ersten Verpflegungsposten von den Eltern bereit, um möglichst schnell eventuelle Energiedeffizite auszugleichen. Die 4 Stunden bis 19 Uhr waren bei den verschiedensten Trainingseinheiten recht schnell vorbei und dann konnte der Samstag kommen. Um 14.30 Uhr war Treffpunkt, denn bevor es um 15 Uhr losgehen sollte, mussten noch die Zelte aufgebaut werden. Bereits hier ziegte es sich, dass es ein tolles Wochenende werden sollte. Alle waren super gut drauf und auch das Wetter war mehr als Camptauglich. Für die abwechslungsreichen Trainingseinheiten stand wieder ein starkes Trainerteam parat. Andre, Josina, Sascha und Justin hatten wieder ausreichen abwechslungsreiche Trainingseinheiten vorbereitet. Wie fast immer brannte am Samstagabend der Grill und heizte den Bratwürstchen gehörig ein, nach Einbruch der Dunkelheit startete wieder ein umfangreicher Fahrzeugkonveu in Richtung TC Halingen, da lief dann auch schnell die Flutlichtanlage auf Hochtouren. Danach ging es in Gruppenzurück zum VfL Vereinheim und nach dem Duschen wurde die Feuerschale in Betrieb genommen. Wir sind dann vielleich ein klein wenig über die U 10 Zeit hinaus geraten, aber alle haben einen angenehmen Abend am Lagerfeuer mit Stockbrot und kleinen Naschereien genossen. Am Sonntag ging es dann auch wieder früh raus und noch vor dem Frühstück wurde der Tag mit einer Frühsporteinlage begonnen. Ein gemeinsames Frühstück und dann ging es auch für alle wieder auf die Plätze. Sommerliche Temperaturen bei einem VfL Fereincamp versprechen regelmäßig kurze Schauer die dann auch von allen mehr oder freiwillig aufgenommen werden. Für 13 Uhr hatte der Platte Heide Grill seinen Pizzaofen hochgefahren und für jeden Campteilnehmer was leckeres zum Mittagessen gezaubert. Als Abschluss und als Vorbereitung für die Jugendstadtmeisterschaft, gab es ein kleines Turnier, wo alle auch die ersten Verbesserungen in der Ballbehandlung unter Beweis stellen konnten. Gegen 15 Uhr war dann ein kurzweiliges und anstrengendes Wochenende leider schon wieder zu Ende. Die Zelte wurden gemeinsam abgebaut und etwas müde , aber zufrieden ging es ins Wochenende.

Eine Sache, auch wenn sie nicht so erfreulich war, soll zum Schluss noch erwähnt werden. Bereits im Vorfeld unseres Camps gab es von einigen Kindern die Anfrage, ob wir den wieder so eine Schnitzeljagd wie im letzten Jahr machen werden. Natürlich versucht man dann bei so einer Rückmeldung wieder etwas ähnliches auf die Beine zu stellen. So haben wir unter nicht unerheblichen Zeitaufwand eine Schnitzelolympiade mit 10 Stationen vorbereitet und eine halbe Stunde vor Campstart am Samstagnachmittag im Wald verteilt. Leider mussten wir bei dem Ablauf mit der ersten Gruppe feststellen, dass fast alle Wegmarkierungen und Hinweisschilder, teilweise auch die Aufgabenstellungen an den einzelnen Stationen verschwunden waren. Wir mussten darauf die Schnitzeljagd abbrechen und können nur hoffen, dass es wenigstens etwas Spass gemacht hat, eine zeitaufwendige Arbeit, mit so viel hirnlosem Ergeiz kaputt zu machen. Wir haben uns davon nicht die gute Laune verderben lassen und haben einige Aufgaben auf dem Vereinsgelände nachgespielt. Zum Beispiel FOTOSHOOTING, dabei musten als erstes Buchstaben richtig zusammen gelegt werden und danach galt es für die 5 Starter ein Foto zu schießen. Dabei mussten einige Bedingungen erfüllt werden. Die 5 Starter sollten auf dem Foto den Lösungsspruch,  5 Füße, 3 Hände, 2 Köpfe und ein Popöchen auf den Boden bringen. War gar nicht so einfach, hat aber reichlich Spass gemacht.

WTV Young Generation Award

VDJ 2013

Werbung Huke