VfL Logo 2017

Aufstieg in die Bezirksliga!

AUFSTIEG 2017 ERSTE HERREN

Hinten (v.l.n.r.): Marco Schelte, Frederik Kaltwaßer, Jan Patrick Holzmüller, Daniel Kruschinski, Mirko Lübke und Andre Langer
Vorne (v.l.n.r.): Tobias Päschel, Patrick Adjei und Jens Konopacki

Es fehlen: Sandy Klockenhoff, Michael Schätzle

 

Unsere erste Herrenmannschaft hat am Sonntag (02.07.) den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft. Durch einen 5:4-Heimsieg am letzten Spieltag gegen Tabellenführer TSG Westhofen 1979/85 1 auf heimischer Anlage übernahmen unsere ersten Herren mit einer fast makellosen Bilanz von 4:1 Siegen die Spitzenposition in ihrer Bezirksklasse-Gruppe und sicherten sich somit die Teilnahme an der nächsthöheren Klasse im kommenden Sommer. 

Für den Erfolg musste allerdings hart gekämpft werden. Schnell ging Westhofen mit 1:0 in Führung. Tobias Päschel, der sich in der bisherigen Saison als konstanter Punktelieferant gezeigt hat, musste sich deutlich mit 0:6 und 2:6 geschlagen geben.

Wesentlich länger dauerten die Matches der beiden an Position 2 sowie 5 gesetzten Spieler: Frederik Kaltwaßer bezwang seinen Gegner Alexander Van Oel nach über zwei Stunden Spieldauer mit 7:5 und 6:4. Marco Schelte triumphierte an Nummer 5 gesetzt nach einem spannenden 3-Satz-Match mit 3:6, 6:1 und 6:4 über seinen Gegner. Patrick Adjei und Jens Konopacki sorgten mit ihren Siegen für die 4:1 Führung. 

Doch die Freude währte nicht lang, denn Daniel Kruschinski, an Position 1 gesetzt, hatte trotz starker Leistung gegen seinen Gegner das Nachsehen: 0:6 und 3:6 war nach dem Spiel auf der Anzeigetafel zu lesen. Somit ging man mit einer 4:2 Führung in die entscheidenen Doppel.

Für die Doppel stellten unsere ersten Herren um: Jan Patrick Holzmüller ersetzte Tobias Päschel und bildete mit Daniel Kruschinski die Top-Paarung. Parallel dazu holte das dritte Doppel, bestehend aus Marco Schelte und Frederik Kaltwaßer, relativ zügig mit 6:4 den ersten Satz, was den Druck endgültig bei den Gästen erhöhen und das Pendel zu Gunsten unserer Herren ausschlagen lassen sollte.

Während die Paarung Adjei/Konopacki gerade erst den ersten Durchgang mit 3:6 abgegeben hatte, bestritt das dritte Doppel Schelte/Kaltwaßer den bereits entscheidenden zweiten Satz. Kurze Zeit später entschied das an Position drei gesetzte Doppel durch einen platzierten Top-Spin-Aufschlag den alles entscheidenen Punkt und sorgte somit für den fünften Matchpunkt und ausgelassenen Jubel bei Spielern und Fans. Dabei spielte es keine Rolle mehr, dass die Doppelpaarungen Adjei/Konopacki nach einem spannenden Matchi-Tiebreak und Holzmüller/Kruschinski ihre Doppel verloren.

Neben der am Sonntag aktiven ersten Herrenmannschaft konnte sich auch unsere U18 am Freitag den Gruppensieg in der Kreisliga sichern. Robin Alberts, Leon Alberts, Justin Giebel und Maximilian Uhl hatten mit starken Auftritten maßgeblichen Anteil an der erfolgreichen Saison. 

Auch die Herren 55 behielten im letzten Medenspiele ihre weiße Weste und bezwangen TuS 1900 Eisern mit 5:4. Hier war am Spieltag zuvor bereits der Aufstieg perfekt gemacht worden. In der Gesamtbilanz stehen sie nach fünf gespielten Medenspielen und einer 5:0 Bilanz am Platz der Sonne.

WTV Young Generation Award

VDJ 2013

Werbung Huke

Copyright © 2017 VfL Platte-Heide Tennis. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Interner Bereich