VM2018

TC Menden sucht neue Stadtmeister! ++ 21.09. bis 30.09. ++

TCM 2018 Stadtmeisterschaften

Titel für Patrick Adjei und Sascha Lanfermann

 

Kreismeisterschaften im Tennis auf der Anlage des VfL Platte Heide: Starke Auftritte der Lokalmatadoren

 

KM Patrick Adjei

 Holt den Titel in der Herren-A-Konkurrenz: Patrick Adjei

 

Platte Heide. Der VfL Platte Heide blickt als Ausrichter der 5. Einzel-Kreismeisterschaften des Tenniskreis MK auf einen äußerst erfolgreichen Saison-start zurück. An fünf Turniertagen bei teilweise traumhaften Wetter-bedingungen begeisterte der Tennissport viele Sauerländer. Wie an den Turniertagen zuvor, sahen am Finalsonntag wieder viele Tennisbegeisterte spannende und absolut faire Finals.

Als amtierender Vereinsmeister des VfL Platte Heide ging Patrick Adjei in der Herren-A-Konkurrenz an den Start. Trotz der schwächsten Leistungsklasse war er erneut nicht zu bezwingen. Auf dem Weg zum Titel sicherte er sich nicht nur wertvolle LK-Punkte, sondern auch den Gruppensieg über Daniel Schauerte (6:3 und 6:1) sowie Valentin Rickes (Nichtantritt). In der Endrunde bezwang er in einem spannenden Match seinen Konkurrenten Noah Alexander Müscheborn der TuRa Frisch Auf Eggenscheid mit 6:4 und 6:4.

 

KM Sascha Lanfermann

Lokalmatador Sascha Lanfermann wird bei den Herren 40 seiner Favoritenrolle gerecht und sichert den Kreismeistertitel

 

An Position eins gesetzt und als Favorit gestartet sicherte sich Sascha Lanfermann souverän den Titel Kreismeister der Herren-40-Konkurrenz. Im K.-o.-System schlug er in der Runde der letzten Acht Christian Kampf (TC Iserlohn) mit 6:1 und 6:3. Im Halbfinale sowie Finale kam es zu reinen VfL-Duellen. Zuerst musste sich Andre Lausmann mit 1:6 und 5:7 geschlagen gegeben. Am Finalsonntag hatte Mike Hörster mit 4:6 und 4:6 das Nachsehen. Zudem schlug im Spiel um Platz drei Andre Lausmann Carsten Reymann (TC Grürmannsheide) mit 6:0 und 6:0.

Erst im Finale der Herren-B-Konkurrenz musste sich Favorit Robin Alberts dem aktuellen Kreismeister Mats Heimbecher (TC Weiß-Blau Hemer) mit 2:6 und 3:6 geschlagen geben. Im Achtel- sowie Halbfinale kam es ebenfalls zu reinen VfL-Duellen. Zuerst behielt er gegen Tobias Päschel (6:1 und 6:3) die Oberhand. Im Halbfinale war für Marco Schelte in einem eng umkämpften Match (5:7, 6:4 und 5:10) Endstation. Zudem besiegte Robin im Viertelfinale Henry Jungnitsch vom LTC Augustenthal mit 6:1 und 6:3.

Bei den Herren 60 darf sich Dieter Maywald mit einer Bilanz von 2:1 Siegen sowie 5:4 Sätzen Vizekreismeister nennen. Auf eine Endrunde wurde hier verzichtet. Den Gruppensieg bei der Damen-B-Konkurrenz sicherte sich mühelos Sabine Alberts. Mit einer makellosen Bilanz von 3:0 Matches und 6:0 Sätzen startete sie in das Finale. Verletzungsbedingt musste sie jedoch ihr Finale gegen Myriell Lamm (TC Rodenberg) beim Stand von 3:6 aufgeben.

„Die Zusammenarbeit zwischen der Turnierleitung um Sportwart Jan Patrick Holzmüller und dem WTV hat super geklappt. Wir freuen uns auf die nächsten Kreismeisterschaften im kommenden Jahr“, ergänzte VfL-Pressewart Tobias Päschel.

WTV Young Generation Award

VDJ 2013

Werbung Huke